Kinder- und Jugenhilfe bei der EVH-Pfalz


Heilpädagogium Schillerhain: Soz.-päd. Pflegestellen - Vermittlung und Begleitung

 

Kinder brauchen Familien!


In Familien mit sozialpädagogischen Pflegestellen leben Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Um diesen begegnen zu können, zeichnen sich die Pflegeeltern in diesen Familien durch eine pädagogische Ausbildung aus. Wir begleiten die Familien durch regelmäßige Fachberatung, Fortbildung und psychologisch-therapeutische Angebote.

Sie möchten Kindern mit besonderen Bedürfnissen in Ihrer Familie einen Ort der Geborgenheit anbieten? Gerne informieren und beraten wir Sie, ob in Ihrer Familie eine Sozialpädagogische Pflegestelle möglich ist.

 

Zur Startseite der Einrichtung

 

 Informationen für interessierte Familien - bitte hier klicken

Kinder, die in Sozialpädagogische Pflegestellen vermittelt werden, kommen meist aus schwer belasteten Lebenslagen. Sie haben nicht selten lange Wege hinter sich und benötigen einen sicheren und ressourcenorientierten Entwicklungsrahmen.

In einer Familie finden eben diese Kinder Geborgenheit und beginnen, ihren gesicherten Weg in die Zukunft zu gehen. Die Pflegestelle bietet jungen Menschen einen langfristigen stabilen Lebensort. Die Kinder erhalten dort die Möglichkeit, sich zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu entwickeln. Eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Herkunftseltern ist dabei besonders bedeutsam.

Voraussetzung für die Arbeit als Sozialpädagogische Pflegestelle ist eine pädagogische oder verwandte Ausbildung mindestens eines Elternteils.

In der Regel werden nicht mehr als zwei Kinder in eine Sozialpädagogische Pflegestelle vermittelt.

Wir als Fachdienst bieten:

  • Akquirierung und Vorbereitung von potentiellen Pflegestellen
  • Vermittlung von Kindern in geeignete Sozialpädagogische Pflegestellen
  • Begleitung der Anbahnungsphase und des Einzugs
  • Begleitung und Fachberatung des Pflegeverhältnisses durch regelmäßige Hausbesuche und Telefonkontakte
  • Regelmäßige Austausch- und Fortbildungsangebote
  • Psychologische Beratung in Krisensituationen
  • Psychologische Diagnostik
  • Einzelberatungen
  • Begleitung der Kontakte mit der Herkunftsfamilie
  • Zusammenarbeit mit allen am Erziehungsprozess Beteiligten
  • Unterstützung bei der Suche nach zusätzlichen geeigneten Fördermaßnahmen


Fachinformationen - bitte hier klicken

Rechtsgrundlage: SGB VIII § 33 u.a. i. V.mit §§ 28; 36; 37

Geschlecht: m/w

Gewinnung von qualifizierten Pflege- und Erziehungsstellen.
Vermittlung von Kindern /Jugendlichen, für welche eine solche Betreuung die geeignete Hilfe darstellt.

Zusatzleistungen:
Angebot der verschiedenen Leistungen der Einrichtung, zum Beispiel:
• Herman-Nohl-Schule
• Heilpädagogische Förderung
• Psychologische Beratung und Psychotherapie

Fachberatung der Pflegefamilien durch den psychologisch-therapeutischen Dienst der Einrichtung.
Regelmäßige Angebote der Schulung in Fragen der Erziehung.
Maßnahmen der Qualitätssicherung.
Begleitete Zusammenarbeit mit den Herkunftsfamilien.

 

Ansprechpartner:

Sarah Stucky
Leiterin Psychologisch-Therapeutischer Dienst
06352/ 408-241
Simone Roßbach
Fachberaterin soziialpäd. Pflegestellen
06352/ 408-227

Anschrift

Heilpädagogium Schillerhain
Schillerhain
67292 Kirchheimbolanden

Telefon: 06352 / 408-0
Telefax: 06352 / 408-225
E-Mail: hp-schillerhain(at)evh-pfalz.de

GPS: N49° 39' 39.1"; O7° 59' 59.2"
So finden Sie uns

 

Downloads

Flyer Sozialpädagogische Pflegestellen